040 36 90 02 - 780 info@oefh.de

Ein Papst-Film, der sich sehen lässt?

In den nächsten Tagen ist Fußball   d a s  Thema. Die Vorrunden-Termine der DFB-Auswahl sind seit Monaten geblockt; auch die großen Spiele ab Ende Juni sind in vielen Kalendern vermerkt. Expertengespräche, Vorabberichte, Public-Viewing, Tippgemeinschaften, Deutschlandfahnen – das übliche Begleitprogramm kommt allmählich auf Touren.
Zeitgleich mit dem WM-Start kommt der Dokumentarfilm »Papst Franziskus – Ein Mann seines Wortes« in die deutschen Kinos. Der Papst selbstgilt als Kinomuffel, äußerte er doch unlängst: »Ich schaue mir keine Filme an.« Dem muss man nicht folgen.
Wichtiger und inspirierender ist, was der Bischof von Rom in punkto Bewahrung der Schöpfung, Option für die Armen und Zukunft der (katholischen) Kirche zu sagen hat. Viel davon erfährt man dank Wim Wenders’ Dokumentarfilm, der als große Predigt daherkommt.
Allen Katholikinnen und Katholiken rate ich in diesen Tagen: »Nutzen Sie die wunderbare Gelegenheit und gehen Sie in den kommenden, vermutlich nur 14 Tagen ins Kino. Nehmen Sie Freunde und Bekannte mit. Laden Sie zum Beispiel Messdienerinnen, Lektorinnen und Kommunionhelfer ebenso ein wie etwa Mitglieder der Gemeindeteams und den Pfarrpastoralrat. Verabreden Sie sich mit spirituell Suchenden, mit interessanten und interessierten Menschen – und kommen Sie miteinander ins Gespräch.«
Letzteres wünsche ich mir auch im Hinblick auf all die, die der Ökumene, die dem Ökumenischen Forum HafenCity verbunden sind. Ich bin neugierig auf das, was Menschen anderer Konfessionen an Erhellendem und Verbindendem im dunklen Andachtsraum entdecken – hier: angesichts von Wenders’ Hommage an den Bischof von Rom. Wie haben Sie den Film erlebt? Was schreibt der Papst allen Christinnen und Christen ins Stammbuch? Wo können Sie gut mitgehen? Wie bringt uns Papst Franziskus Jesu Botschaft und Gottes Anliegen nahe?

Dr. Thomas Kroll, Mitglied im Vorstand Ökumenisches Forum HafenCity für das Erzbistum Hamburg

Hier gehts zum Filmtrailer “Papst Franziskus- ein Mann seines Wortes” von Wim Wenders

Bestellen Sie unseren Newsletter

Nicht vergessen! Melde Dich hier für unsere Freundesmail an und erhalte monatlich aktuelle Infos zu unseren Veranstaltungen, Projekten oder Themen.

Hinweis: Durch die Angabe Ihrer Daten und Betätigen des Buttons stimmen Sie zu, dass Ihre E-Mail Adresse zum Verteiler vom ökumenischen Forum Hafencity hinzugefügt wird.
Sollte Sie den Newsletter nicht mehr wollen kann ich mich jederzeit wieder abmelden. Weitere Informationen im Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

Du hast erfolgreich für unsere Freundesmail angemeldet !