040 36 90 02 - 780 info@oefh.de

Neues aus dem Netzwerk HafenCity. Mitgliederversammlung am 12. Februar 2018

Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung des Netzwerks HafenCity e.V. gab es eine engagierte Diskussion zu den verschiedenen Themen, die die Nachbarn bewegen, ausgehend vom Jahresbericht der Ersten Vorsitzenden Tanja Heine.

Einer der Schwerpunkte war die Verkehrssituation, zum einen in der westlichen HafenCity, mit den An- und Abfahrten rund um die Elbphilharmonie und der Touristenbusverkehr, und zum anderen in der östlichen HafenCity, mit der kommenden Öffnung des Korridors Elbbrücken-Versmannstrasse-Shanghaiallee/Osakaallee und dem damit verbundenen wachsenden Durchgangsverkehr. Das Netzwerk, in Form von zwei Arbeitsgruppen, ist in diesen Fragen in engem Kontakt mit der zuständigen Behörde und der HafenCity Hamburg GmbH, um für die Anwohner verträgliche Loesungen zu finden oder schon gefundene Lösungen, z.b. rund um die Elbphilharmonie, zu verstetigen.

Ein anderes Thema, dass auf großes Interesse stieß, war die Entwicklung im Zusammenhang mit dem neuentstehenden südlichen Überseequartier. Hier ist es ein Hauptanliegen des Netzwerkes, ebenfalls bearbeitet von einer Arbeitsgruppe, die Einbindung des neuen Areals in die bestehenden Quartiere zu fördern und die Verbindung zur Innenstadt über die sog. Domachse attraktiver zu machen. Dazu geht es auch im Zusammenhang mit dem Überseequartier um Verkehrsprobleme, die durch Liefer- und Kundenverkehr entstehen werden.

Schon lange aktiv im Netzwerk HafenCity e.v. ist die Arbeitsgruppe „Soziales Netz“, die sich vor allem in enger Zusammenarbeit mit der HafenCity Hamburg GmbH um die Konzepte und Betreibermodelle fuer die geplanten Gemeinschaftshäuser kümmert. In diesen Prozess, der lange etwas auf Eis lag, ist neue Bewegung gekommen und das Netzwerk setzt sich dabei konsequent für Transparenz und Bürgerbeteiligung ein. In diesem Jahr entwickelt die AG Soziales Netz die Idee weiter, Veranstaltungen anzubieten, die Bürger_innen und neue Akteure im Stadtteil in einen inhaltlichen Austausch bringen. Nachbar_innen, die noch nicht zugezogen sind erzählen, wie sie ihr neues Zuhause sehen. Erfahrungsberichte eingelebter Nachbarn haben genauso ihren Raum, wie Schwerpunktthemen für unterschiedliche Generationen oder das Thema “Wohnformen und Gemeinschaftsräume in der HafenCity“, um nur ein Beispiel zu nennen.

Unter dem Tagesordnungspunkt „Herausforderungen im Stadtteil“ wurde von den Mitgliedern vor allem das Thema „Emissionen“ vorgebracht. Die HafenCity ist jetzt schon durch die Hafenrandlage erheblich belastet und mit dem zu erwartenden erhöhten Verkehrsaufkommen werden weitere Belastungen auf das Quartier zukommen.  Der Vorstand versprach dieses Thema mit den interessierten Mitgliedern weiterzuverfolgen.

Im letzten Jahr hatte der Netzwerk Vorstand sog. „offene Vorstandssitzungen“ eingeführt, bei denen alle Mitglieder willkommen sind, um mit dem Vorstand, ohne Tagesordnung, Protokoll oder Rednerliste, aktuelle Themen und Anliegen zu besprechen. Dieses Verfahren hat sich bewährt, die „offenen Sitzungen“ waren gut besucht, und haben sowohl dem Vorstand geholfen die Anliegen der Nachbarn besser zu verstehen, als auch den Mitgliedern in einen Austausch über die verschiedenen Aktivitaeten des Vorstands einzutreten. Immerhin hat das Netzwerk als Mitglied im Beirat der HafenCity Hamburg GmbH und als Kernmitglied im Buergerforum einige formale Einflussmöglichkeiten, die je besser genutzt werden können je enger die Verbindung von Vorstand und Mitgliedern ist. Die nächsten „offenen Vorstandssitzungen“ werden 19. März  in der Kita am Grasbrook und am 14. Mai im Oberhafen stattfinden. Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen. Mitglied werden kann jeder und das Aufnahmeformular findet sich auf der Webseite (“www.netzwerk-hafencity.de“) oder kann per E-mail angefordert werden (“vorstand@netzwerk-hafencity.de“).

Dr. Wolfgang Weisbrod-Weber, Vorstandsmitglied Netzwerk HafenCity

 

Bestellen Sie unseren Newsletter

Nicht vergessen! Melde Dich hier für unsere Freundesmail an und erhalte monatlich aktuelle Infos zu unseren Veranstaltungen, Projekten oder Themen.

Hinweis: Durch die Angabe Ihrer Daten und Betätigen des Buttons stimmen Sie zu, dass Ihre E-Mail Adresse zum Verteiler vom ökumenischen Forum Hafencity hinzugefügt wird.
Sollte Sie den Newsletter nicht mehr wollen kann ich mich jederzeit wieder abmelden. Weitere Informationen im Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

Du hast erfolgreich für unsere Freundesmail angemeldet !